Termine

Datum: So, 20.01.2019Uhrzeit: 14:00 - 15:00 Uhr

Mindener Museum
Ritterstraße 23
32423 Minden

Öffentliche Führung Eine Revolution in völliger Ordnung"?! Vom Kaiserreich zur Republik - Minden 1918/19

Im Spätsommer 1918 begann mit den militärischen Niederlagen an der Westfront der Niedergang des Kaiserreichs. Ende September forderte die 3. Oberste Heeresleitung unter Hindenburg und Ludendorf überraschend die Reichsregierung auf, sofortige Waffenstillstandsverhandlungen aufzunehmen. Der militärische Offenbarungseid vor hundert Jahren beschleunigte das Ende der Monarchie im Reich und in den Bundesstaaten. Keine zwei Monate später war Deutschland eine Republik. Ausstellungskurator und Museumsleiter Philipp Koch wird in der gut 45minütigen Führung die Voraussetzungen für den revolutionären Umbruch vom Kaiserreich zur Republik am Beispiel Mindens vorstellen. Vor dem Hintergrund der nationalen Ereignisse werden lokale Akteure, die Herausforderungen und deren Lösungsversuche anhand der materiellen Überlieferung präsentiert. Pro Person kostet die Führung 5 Euro inkl. Führungsgebühr.
www.mindenermuseum.de

Ansprechpartner:
Datum: Fr, 22.02.2019Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ev. Petri-Gemeindehaus, Eingang Ritterstraße, 32423 Minden

Lesung mit Allaa Faham (German Life Style)


Neu in Deutschland, keine Ahnung von Sprache und Kultur – und was jetzt? Am besten einen
Youtube-Kanal starten, der den German Lifestyle erklärt! Allaa Faham und Abdul Abbasi haben genau
damit im Jahr 2016 begonnen. Beide stammen aus Syrien. Sie kamen nach Deutschland um in
Frieden und Sicherheit zu leben – und um sich eine Zukunft aufzubauen.
Allaa und Abdul überzeichnen in klugen Sketchen und Experimenten Stereotypen beider Nationen
und karikieren die Unterschiede der Kulturen, das tägliche Leben, Gewohnheiten und gängige
Vorurteile. So werden eine Annäherung und ein friedliches Zusammenleben durch Humor ermöglicht.
In der wenigen Zeit, die ihnen zwischen zahlreichen Interviewterminen, Vortragsveranstaltungen und
Videodrehs bleibt, studiert Abdul an der Universität in Göttingen Zahnmedizin und Allaa
Regerneratives Energiemanagement an der HAW Hamburg. An diesem Abend wir Allaa in Minden zu
Gast sein und aus dem gemeinsamen Repertoire vortragen.
Im Dezember 2016 wurden die beiden mit der Integrationsmedaille der Bundesregierung für ihr
herausragendes Engagement um Integration ausgezeichnet und geehrt. Im März 2018 ist ihr Buch “
Eingedeutscht – die schräge Geschichte unserer Integration” erschienen. Ein Büchertisch zur
Autorenlesung wird vorbereitet.
Einlass ab 17.30 Uhr

Eintritt frei, Spende willkommen
Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projektes open4 des Ev.
Erwachsenenbildunsgwerkes Westfalen und Lippe e.V. und in Kooperation mit Hope e.V.

Ansprechpartner:

Elke Bikowski, Hope e.V. und Ev. Flüchtlingshilfe
fluechtlingspaten@kirchenkreis-minden.de

Datum: Fr, 07.06.2019Uhrzeit: 18:00 Uhr

Offene Kirche St. Simeonis, Simeonskirchhof 6, 32423 Minden

Lesung und Gespräch mit Firas Alshater

Wer sind die Deutschen? Wie ticken sie? Firas Alshater beschreibt die Erlebnisse aus seiner
Perspektive und kommentiert aktuelle Themen. Humor ist und bleibt dabei sein Hauptwerkzeug. Seit
2013 lebt der syrische Flüchtling und YouTube-Star in Deutschland. Er hat so ziemlich jede Region
bereist, und auch wenn er mittlerweile mit vielem vertraut ist, bleiben ihm andere Dinge vielleicht ewig
ein Rätsel, besonders wenn nicht mal die Deutschen selber sie verstehen: Zum Beispiel, wer denn
jetzt bitteschön “die Deutschen” sind? Bio-Deutsche? Naja, sie lieben Bio – aber warum streiten sie
dann mit den Gutmenschen?

Eintritt frei, wir freuen uns über eine Spende
Veranstalter: Hope hilft e.V. Stiftsallee 4, 32423 Minden in Kooperation mit der Ev.
Erwachsenenbildung und der Flüchtlingsberatung im Kirchenkreis Minden. Die Veranstaltung findet
statt im Rahmen des Projektes open4 des Ev. Erwachsenenbilungswerkes Westfalen und Lippe e.V.
mit Unterstützung von Weitere Wege e.V.

Ansprechpartner:

Elke Bikowski
Fluechtlingsberatung, Rosentalstraße 6, 32423 Minden,
05718374495
fluechtlingspaten@kirchenkreis-minden.de

Dieses Projekt wird gefördert von